Redaktionstreffen in Mainz

 

Heute trafen wir uns zur Redaktionskonferenz bei Micha im schönen Mainz. Nach einem leckeren Frühstück, bei dem nur die Feigenmarmelade alle (außer Julia) enttäuschte, ging es motiviert an die Arbeit! Wir durchkämmten Artikel nach Rechtschreibfehlern, verfielen in Lobeshymnen beim Anblick des Titelbildes (ihr dürft gespannt sein!!) und diskutierten heiß, wie wir neue Redaktionsmitglieder gewinnen können. Auch der Amatom ist vor der demographischen Entwicklung nicht gefeit – momentan haben wir nur noch zwei studentische Mitstreiterinnen in der Redaktion, die beide kurz vor dem Ende ihres Studiums stehen. Unsere Redaktion ist definitiv überaltert!

Insbesondere da der Amatom selbst schon stolze dreißig Jahre zählt, ist frisches Blut wichtig! Findet ihr auch? Meldet euch bei Ewald (feige@ippnw.de) wenn ihr Interesse an einer Mitarbeit habt. Wir würden uns total freuen!!!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s