Den Menschen ihre Identität zurückgeben

Eine persönliche Reflexion zum Besuch der Ausstellungsräume der Holocaust-Opfer verschiedener ethnischer Gruppen in der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau. Während unseres Exkursionswochenende gab es die Möglichkeit selbst geführt die Ausstellungsräume des ehemaligen Stammlagers Auschwitz zu besuchen. Mehrere dieser Ausstellungsräume sind den Holocaust-Opfern unterschiedlicher Nationalitäten bzw. Zugehörigkeit zu einer ethnischen Gruppierung gewidmet. Zunächst durchlief ich die französischen Ausstellungsräume, die … Continue reading Den Menschen ihre Identität zurückgeben

No apparent distress

Ein Buch darüber, was es bedeutet, Medizin zu studieren und Ärztin zu werden. Braucht es das? Wie viele Youtuber*innen gibt es, die von ihren Erfahrungen in der Med School berichten und nicht sparen mit Ratschlägen, wie viele Romane sind nicht schon darüber geschrieben … Doch der Roman von Rachel Pearson ist ein wenig anders.   All … Continue reading No apparent distress

Proteste in der Pandemie

Wie Demonstrationen sich digitalisierten und wieso Präsenz dennoch unersetzbar bleibt. Der Umgang mit dem Coronavirus berührt unsere Grundrechte. War Covid-19 manchem Autokraten willkommene Rechtfertigung, um zum Beispiel die Pressefreiheit zu beschränken, so wurden in Deutschland alle Einschränkungen kritisch beäugt und offen diskutiert. Denn eine gesunde Demokratie basiert auf der Gewährleistung eines Rechts auf Privatsphäre, auf … Continue reading Proteste in der Pandemie

Ärzte für den Frieden – Alternative Ärzte-Friedensgruppen in den 1980er-Jahren in der DDR

Jutta und Eberhard Seidel mit Bärbel Bohley und Jens Reich bei der größten Demonstration der DDR auf dem Alexander Platz am 4.11.1989. Foto Christian Schulz

Die Geschichte der alternativen Friedensgruppen, die in den 1980-erJahren in mehreren Städten der DDR von Ärztlnnen (gemeint sind Frauen und Männer) gegründet wurden und zumeist unter dem Schutzdach der Evangelischen Kirche aktiv waren, ist nur zu verstehen, wenn man die Geschichte der Internationalen Ärzteorganisation zur Verhinderung des Atomkrieges (IPPNW) erzählt. Die Geschichte des Widerstandes von … Continue reading Ärzte für den Frieden – Alternative Ärzte-Friedensgruppen in den 1980er-Jahren in der DDR

Wissen und Macht – Über den Sockel der Wissenschaft

Mit einigem Unbehagen wird im Moment zur Kenntnis genommen, dass die Wissenschaften, auf denen „westliche“ Gesellschaften ihr Selbstverständnis zu einem großen Teil aufbauen, nicht in einem Vakuum existieren. Umgestoßene Statuen von Sklav*innenhalter*innen haben einen Diskurs angestoßen, der selbst die Größen der europäischen Aufklärung in Erklärungsnot brächte, hätten sie sich nicht schon dadurch aus der Affäre … Continue reading Wissen und Macht – Über den Sockel der Wissenschaft

Einen Präsentkorb auch für die Polizei?

Ziviler Ungehorsam gegen die Stationierung von Atomwaffen in Büchel 2020

Eine Reflexion unseres Verhältnisses zur Polizei als Institution Auch im Sommer 2020 haben wir in Büchel bunte, widerständige, ernste und lustige Tage verbracht – unter ständiger Beobachtung der Polizei. Da unsere Erfahrungen mit und unsere Haltung zur Polizei so vielfältig sind, wie die Zusammensetzung der Teilnehmer*innen an dem Büchel-Wochenende, möchte ich gerne einige Beobachtungen reflektieren … Continue reading Einen Präsentkorb auch für die Polizei?

Über globale Gesundheit und Einfluss von Rechts

Wir kommen heute nicht umhin, uns Gesundheitsfragen im globalen Zusammenhang zu stellen. Fast ebenso wichtig wie die Frage nach globaler Gesundheit zu stellen ist dabei, aus welchen Strukturen und Annahmen heraus sie gestellt wird. Wie eng nämlich die Kommunikation über globale Gesundheit mit politischer Einflussnahme zusammenhängt, und wie sehr die Umstände der kapitalistischen Globalisierung den … Continue reading Über globale Gesundheit und Einfluss von Rechts

Sven Regener: Neue Vahr Süd

„Das bringt jetzt nichts, dachte er, wenn einen am Tag vor dem Bund noch die Haare fremder Frauen berühren, am Ende verliebt man sich noch, und dann ist das extra bitter.“ Bremen in den 80ern: Frank Lehmann, ein junger Erwachsener mit Anfang zwanzig hat vergessen zu verweigern – und muss jetzt zum Bund. Sein Erleben … Continue reading Sven Regener: Neue Vahr Süd

Female Genital Mutilation and Cutting – Die grausame Missachtung von Menschenrechten

Trotz internationaler Verbote wird weibliche Genitalverstümmelung (engl.: female genital mutilation and cutting bzw. FGM/C) weltweit noch in über 30 Ländern praktiziert. Dabei handelt es sich vor allem um afrikanische Staaten, sowie um weitere Länder in Asien und im Nahen Osten. Durch die Migrationsbewegungen sind aber auch in Europa immer mehr Mädchen betroffen. In Deutschland sind … Continue reading Female Genital Mutilation and Cutting – Die grausame Missachtung von Menschenrechten